backtotop
Informationen
Toukiden 2 Mit neuer Stärke in den Kampf
Seite 1 \\ Von Seelen, Dämonen und der Zeit
In unserem Review zum Vorgänger Toukiden: Kiwami lobten wir die guten Ansätze, vollends überzeugen konnte uns der Titel jedoch nicht, zu viele Punkte waren noch nicht fertig gedacht. Mit Toukiden 2 haben wir dem Action RPG Titel aus dem Hause Omega Force eine neue Chance geben wollen, ein Vergleich mit dem Vorgänger bleibt natürlich nicht aus. Wie es um den neuen Teil steht, erfahrt ihr in unserem Review.

Was passierte in Yokohama?
Euer Slayer verteidigt Yokohama gegen die Oni, als plötzlich ein riesiger dreiköpfiger Drache aus den Wolken bricht und euch in eine dunkle Sphäre befördert. Orientierungslos und kaum bei Bewusstsein nehmt ihr wahr, wie eine Frau und ein seltsames Ding auf euch zukommen, dann verschwimmt alles. Ihr erwacht in einer kleinen Hütte inmitten des Dorfes Mahoroba, wie euch kurz darauf mitgeteilt wird. Gerettet und hier her gebracht haben euch eine Professorin und ihr Gefährte Tokitsugu, ein Roboter mit voll ausgeprägtem Charakter wie ein Mensch. Die Professorin erklärt euch, was passiert ist und ihr versucht ebenso zu verstehen, wie ihr in diese Gegend gelangt seid. Als ihr dann noch erfahrt, dass der Kampf an dem ihr teilgenommen habt vor zehn Jahren verloren wurde und es keine Überlebenden gibt, beginnt die große Suche nach euren Erinnerungen und dem Grund für diese Zeitreise. Doch ihr seid nicht allein mit diesem Phänomen. Im Laufe der Geschichte von Toukiden 2 erfahrt ihr mehr und mehr über den Kampf der Menschen gegen die Oni und über die Mitama, die Seelen berühmter Krieger der Vergangenheit. Und über die anderen Zeitreisenden. Toukiden 2 bietet eine komplexere Geschichte als der Vorgänger und weiß daher auch länger am Stück zu begeistern. Euren Charakter könnt ihr vollständig selbst gestalten und zudem in Dialogen auch verschiedene Antworten auswählen, die euch die Geschichte selbst bestimmen lassen. Je nachdem wie ihr handelt knüpft ihr die Bande mit den unterschiedlichen Nebencharakteren enger.


Eure Heldin oder euren Helden könnt ihr selbst erstellen und individualisieren



Jetzt bin ich ein richtiges Spiel
Toukiden 2 hat im Vergleich zu seinem Vorgänger einige neue und erweiterte Features neben neuen Waffen wie der Kettenpeitsche gibt es auch eine ganze Menge neuer Oni, die ihr bekämpfen müsst. Die Singleplayer-Komponente des Spiels wurde gestärkt, sodass ihr auch allein das Potential von Toukiden erfahren dürft. Das bedeutet, dass eure NPC Mitstreiter intelligenter agieren und nützlicher sind und nicht schlicht auf Gegner einprügeln, bis diese besiegt sind. Auch die stärkeren Oni bieten euch bessere Möglichkeiten diese anzugreifen. Durch die neu eingeführte Dämonenhand, die ihr von der Professorin überreicht bekommt, könnt ihr einzelne Körperziele der Oni ansteuern und spezielle Angriffe ausführen um ihnen mehr Schaden zuzufügen. Ebenso gibt es dieses mal eine wirklich offene Spielwelt und keine an einander gekoppelten Abschnitte mehr. Ihr könnt die recht große Spielwelt komplett ohne Ladezeiten erkunden, allerdings empfiehlt sich, dass ihr mit der Neugierde etwas wartet, da die unterschiedlichen Gegenden unterschiedlich starke Gegner beherbergen. Das Gameplay-Gesamtpaket ist deutlich stimmiger geschnürt als im Vorgänger, ein einfacher Zugang zum Rollenspielpart und gleichzeitig ein unterhaltsamer Hack'n'Slay Part sorgen für einen unkomplizierten Einstieg. Die Schwierigkeit steigert sich auf eine moderate Weise, sodass auch Einsteiger genug Zeit haben, sich alles notwendige anzueignen. Wollt ihr die Story nicht zu rasch voranbringen, könnt ihr euch auch auf die unterschiedlichen Sidequests konzentrieren, die ebenso einige Herausforderungen mit sich bringen und nicht immer im direkten Umkreis des Questgebers zu erfüllen sind.


Besonders die Kämpfe mit größeren Oni sind anspruchsvoll



Oni-Idyll
Auch optisch hat sich einiges getan. Die offene Spielwelt ist vielerorts ausgeschmückt, sodass ihr nicht mehr ständig durch leblose Areale lauft. Natürlich gibt es dennoch auch in Toukiden 2 das klassische Problem von Titeln, die irgendwo das Musou-Spielprinzip beinhalten - die Dimensionen. Diese sind hier aber in den meisten Momenten sehr gut gelöst, sodass ihr hohe Berggipfel über verwinkelte Pfade erreichen könnt, oder auch mal ein Stück unter die Erde kommt. So ist das oft weitläufige Areal mit unterschiedlichsten Terrain-Begebenheiten vor der Gefahr der Dimensionslosigkeit gewappnet. Schaut ihr euch die Charaktere an, so fällt schon beim Erstellen eures eigenen Charakters auf, dass auch hier deutlich mehr Wert auf Tiefe gelegt wurde. Mit etwa 70 Frisuren pro Geschlecht, einer Fülle an Gesichtern und Gesichtsfeatures und im Spielverlauf auffindbaren Rüstungsteilen und Waffen könnt ihr euch eure Heldin oder euren Helden kreieren, wie es euch beliebt. Auch die NPCs, die euch über den Spielverlauf begleiten sind schön ausgestaltet und ließen uns das ein oder andere Mal hoffen, dass sie in kommenden Musou-Titeln vorhanden sein könnten (bitte alle, danke!). 


Die offene Spielwelt ist schön detailliert



Lokalisiert doch bitte!
Wieder nimmt sich Koei eine Möglichkeit für den ganz breiten Markt durch eine fehlende deutsche Lokalisation. Diese störte uns nicht bei den Audiodialogen, diese gibt es zwar nur auf Japanisch, aber das macht die meisten japanischen Spiele sehr charmant. Eine deutsche Untertitlung wäre dennoch besser gewesen, da neben den reichhaltigen Dialogen auch jede Menge andere Features sehr viel Text beinhalten. Ob es Mitama sind, Optionen beim Waffen- und Rüstungsschmieden oder einfach die umfangreiche Enzyklopädie. Die deutschen Texte wären uns trotz sehr guter Englischkenntnisse wichtig - eben für jüngere Spieler oder Spieler, die den Kopf nicht ständig anstrengen wollen oder weniger gute Englischkenntnisse haben. Argumente wie "dann sollen sie Englisch lernen" oder "Dann sollen sie sich nicht das Spiel holen" aus der Community sind sehr schade und schränken die mögliche Popularität, die Toukiden 2 durchaus erreichen könnte, doch ein.


› Kommentare

Entwickler Omega Force

Verlag Koch Media

In Toukiden 2 führen die Menschen einen fortwährenden Kampf gegen böse Dämonen, die als “Oni“ bekannt sind. Als Spieler übernehmen Sie die Rolle eines “Slayer“, eines Kriegers, der die Oni bekämpft und die verseuchten Gebiete bereinigt, um sie wieder gefahrlos betreten zu können. Nachdem Sie mit ihren Kampfgefährten eine Erweckungszeremonie vereiteln konnten, erwachen Sie mit einem vollständigen Gedächtnisverlust im Dorf Mahoroba. [...]

Toukiden 2
Mit neuer Stärke in den Kampf
 Navigation
  Seite 1  Von Seelen, Dämonen und der Zeit 
  Seite 2  Fazit 
Zur Galerie