backtotop
Informationen
gamescom 2017 - Part Lars Von Vampiren, Hexern und Pizzabäckern
Seite 1 \\ Neuigkeiten aus Japan
Die Gamescom ist vorbei, der Trubel vorüber. Die Publisher sind mit ihren Ständen schon lange weitergereist und für die Meisten von euch hat der Alltag lange wieder angefangen. Was übrig bleibt, ist eine fast unüberschaubare Masse an Erinnerungen an neue und bereits bekannte Titel, laute Messehallen und die vielen, vielen (um genau zu sein ca. 350.000 - und damit ein neuer Rekord!) Gleichgesinnten, die von Mittwoch bis Samstag die Hallen zum Beben brachten. Um eurem Gedächtnis zumindest im Bereich der angekündigten und gezeigten Titel auf die Sprünge zu helfen und euch überdies zu informieren, was es hinter den Kulissen sonst noch zu sehen gab, haben wir euch in zwei unabhängigen Artikeln (einer von Sascha und einer von mir) einmal zusammengestellt, was wir uns zwischen Dienstag und Samstag genauer anschauen konnten.

NIS America/flashpoint AG
Den ersten Termin hatten wir am Dienstagmorgen in der Business Area bei NIS America und flashpoint. Hier gab es einen kurzen Abriss über die Titel, die euch bis Frühling 2018 erwarten werden. In chronologischer Reihenfolge sieht das Ganze dann ungefähr so aus: Seit dem 15. September diesen Jahres erwartet euch mit Ys VIII: Lacrimosa of Dana ein weiteres Kapitel der Reisen, die ihr mit dem Protagonisten Adol Christin in typischer Action RPG-Manier bestreiten dürft. Dieses Mal spielen auf der PlayStation 4, der PlayStation Vita und dem PC vor Allem Adols Träume über Dana, einem mysteriösen Mädchen und ihrer verlorenen Zivilisation eine große Rolle.

Vor wenigen Tagen, am 29. September, kam mit Danganronpa V3: Killing Harmony auf der PlayStation 4 und der PlayStation Vita in ein neues, von den vorherigen Teilen weitestgehend unabhängiges, Abenteuer auf den Markt, in das ihr euch stürzen könnt.

Ab dem 06. Oktober diesen Jahres könnt ihr mit Culdcept Revolt auf der Nintendo 3DS-Familie einen strategischen Brett- und Kartenspiel-Hybriden anspielen, den ihr mit bis zu 4 Personen gleichzeitig erleben dürft.

Touhou Kobuto V: Burst Battle entführt euch dann ab dem 13. Oktober zum ersten Mal in volle drei Dimensionen, in denen ihr euch alleine oder mit einem Freund auf der PlayStation 4, der PlayStation Vita und der Nintendo Switch die Waffen und Spells um die Ohren hauen könnt.

Pünktlich zu Halloween, am 27. Oktober erscheint dann mit Yomawari: Midnight Shadows, ein isometrisches Survival Horror-Game, das euch abwechselnd die Kontrolle über eine von zwei Protagonistinnen anvertraut, um den Schrecken zu entkommen, die euch auf eurer Reise erwarten werden.

Der 17. November hält für euch dann direkt zwei Überraschungen bereit, denn an diesem Tag erscheint sowohl Demon Gaze II, das sowohl Neueinsteigern als auch Veteranen auf der PlayStation 4 und der PlayStation Vita die Mechaniken eines echten Dungeon RPGs bietet, als auch Tokyo Tattoo Girls, ein neuer Strategietitel, in dem ihr versucht, mithilfe einiger Mädchen und Frauen die Kontrolle über Tokyo zu erhalten. Der Clou: indem ihr euren Mitstreiterinnen die namensgebenden Tattoos verpasst, schenkt ihr ihnen neue Kräfte und Fähigkeiten, die euch bei eurem Kampf unterstützen. Letzteres wird neben der PlayStation Vita auch auf Steam erscheinen.

Für nächstes Jahr wurden auch schon die ersten beiden Titel aus dem Hause NIS vorgestellt: Während ihr euch mit Penny Punching Princess im Frühjahr einem isometrischen Brawler annehmen könnt, in dem ihr mit dem erworbenen Geld nicht nur Fallen kaufen, sondern auch gegnerische Einheiten bestechen könnt, um die Oberhand zu gewinnen, seid ihr in dem RPG The Longest 5 Minutes auf der Suche nach eurem Gedächtnis, um den Bossgegener, in dem ihr in genau diesem Moment steht, zu besiegen.
› Kommentare
gamescom 2017 - Part Lars
Von Vampiren, Hexern und Pizzabäckern
 Navigation
  Seite 1  Neuigkeiten aus Japan 
  Seite 2  Eine bunte Mischung 
  Seite 3  Etwas neues Altes 
  Seite 4  Hexer, Vampire und Pizzabäcker 
  Seite 5  Last but not Least